Kreuzfangen

Vorbereitung

Im Spielgebiet wird ein Kreuz aus 9 oder 13 Steinen aufgebaut.
(Je mehr Steine um so schwieriger wird es)

Spielablauf

Es wird ein Fänger bestimmt, welcher die Aufgabe hat, alle anderen Mitspieler zu fangen. Wer gefangen wurde scheidet aus und setzt / stellt sich an den Spielfeldrand.

Sobald mindestens die Hälfte der Mitspieler gefangen wurden, dürfen die Mitspieler, die sich noch im Spiel befinden, das Kreuz kaputt machen. (einmal! kräftig dagegentreten)

Wenn das Kreuz zerstört wurde, sind alle bereits gefangenen Mitspieler wieder frei. Bevor der Fänger wieder fangen darf, muss er zuerst das Kreuz wieder aufbauen.

Spielende

Wenn es dem Fänger gelingt, alle Mitspieler in einer vorher festgelegten Zeit zu fangen, hat er das Spiel gewonnen.

Zu beachten

Variante 1

Wir nehmen bei uns oft eine Plastikflsche (halb voll Wasser, damit sie nicht umkippt) weil es oft schwer ist, genug Steine zu finden.